Corona-Fälle im Kreis Landshut Nur noch zwei Gemeinden ohne Corona

Die Zahlen beziehen sich auf sämtliche Fallzahlen seit Beginn der Nachweise in der Region. Nicht ersichtlich sind in der Karte die Zahlen der Genesenen. Insgesamt haben sich 206 Infizierte wieder von dem Virus erholt. Foto: Landratsamt

672 Corona-Fälle sind in der Region Landshut bisher festgestellt worden - durch eine Analyse der Wohnorte der betroffenen Personen lässt sich eine regionale Verteilung des Infektionsgeschehens nachvollziehen. So sind es mit Schalkham und Baierbach lediglich noch zwei Gemeinden im Landkreis, in denen bisher kein positiver Corona-Fall festgestellt wurde. In der Stadt Landshut sind es 190 Fälle.

Da in der Statistik die Infektionen seit Beginn der Ausbreitung des Corona-Virus erfasst werden, bleiben bestimmte Schwerpunkte in einzelnen Gemeinden bestehen: So sind in Tiefenbach vergleichsweise viele Fälle registriert worden, auch in Rottenburg, Pfeffenhausen, Aham oder Niederaichbach wurden mehrere Infektionen festgestellt. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading