Corona-Fälle beim Gegner Spiel der Roten Raben Vilsbiburg verschoben

Die Roten Raben Vilsbiburg müssen in der Volleyball-Bundesliga erstmal pausieren. Foto: fotostyle-schindler.de
Die Roten Raben Vilsbiburg müssen in der Volleyball-Bundesliga erstmal pausieren. Foto: fotostyle-schindler.de

Spielabsage für die Roten Raben Vilsbiburg: Die für Samstag, 22. Januar, angesetzte Volleyball-Bundesliga-Partie bei den Ladies in Black Aachen muss verlegt werden.

Grund dafür sind mehrere Coronafälle beim Vilsbiburger Gegner, dem somit nicht genügend Spielerinnen zur Verfügung stehen. Ein neuer Termin soll zeitnah festgelegt und kommuniziert werden.

Auf die Roten Raben wartet nun als nächste Aufgabe das Heimspiel gegen den SSC Palmberg Schwerin, der am Samstag, 29. Januar, in der Ballsporthalle gastiert. Anschließend stehen drei Partien binnen sieben Tagen auf dem Programm: Am 5. Februar treten die Schützlinge von Trainer Florian Völker beim SC Potsdam und am 8. Februar bei Schwarz-Weiß Erfurt zum Nachholspiel an, ehe am 11. Februar der VfB Suhl Lotto Thüringen, Überraschungszweiter der aktuellen Bundesliga-Tabelle, in Vilsbiburg seine sportliche Visitenkarte abgibt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading