Corona-Beschlüsse Dingolfinger Eislaufhalle ab Mittwoch geschlossen

Viele haben hier ihre ersten Laufschritte auf blankem Eis gemacht. Foto: Max Wälischmiller

Noch am Sonntag, 21. November, tummelte sich eine Vielzahl Kinder und Erwachsener auf der sorgfältig aufbereiteten Eisfläche in der Marco-Sturm-Eishalle in Dingolfing. Jetzt müssen aufgrund der Entwicklungen der Pandemie ab dem Mittwoch, 24. November die Tore wieder geschlossen werden.

Der beliebte Publikumslauf ist seit der Eröffnung der Eishalle im Jahr 1978 ein fester Bestandteil im Freizeit-Angebot der Kreisstadt. Nicht wenige Dingolfinger haben hier ihre ersten Schritte auf dem spiegelblanken Eis gemacht und das Schlittschuhlaufen gelernt. Auch so manchem EVD-Nachwuchsspieler wurde hier der Eishockeysport näher gebracht. Und so waren auch dieses Mal wieder viele Eltern mit ihren Sprösslingen inklusive der Lauflernhilfen auf den Kufen unterwegs und hatten ihren Spaß.

Die größeren Kinder und Jugendlichen flitzten kreuz und quer durch die Halle, einzig der Takt des Eismeisters gab die vorherrschende Laufrichtung vor. Damit ist jetzt zunächst wieder Schluss, bis die Eishalle bei niedrigeren Inzidenzwerten erneut öffnen kann.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading