Corona-Absagen Die Wiesn wackelt - Gäubodenvolksfest bislang nicht abgesagt

Dunkle Wolken am Horizont: Für Volksfestfans und Festwirte könnte die heurige Saison wegen der Corona-Pandemie zum Totalausfall werden. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Die Olympischen Spiele verschoben, die Bayreuther Festspiele und Wimbledon abgesagt. Ob das Oktoberfest heuer stattfindet, ist fraglich.

Die Wirte haben Reservierungswünsche aus aller Welt entgegengenommen, die Brauereien stehen in den Startlöchern, um das auch im Ausland begehrte Wiesnbier zu brauen. Doch noch ist alles unsicher: Bisher ist nicht entschieden, ob München in diesem Jahr trotz Corona das größte Volksfest der Welt feiern kann.

Die Vorbereitungen laufen planmäßig. Noch hofft man. "Natürlich wünsche ich mir als Veranstalter der Wiesn zusammen mit allen unseren Partnern sehr, dass es keine Absage geben muss", sagt der Münchner Wiesnchef Clemens Baumgärtner (CSU)...

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading