Comedian in Cham Michael Mittermeier frotzelt

Micheal Mittermeier frotzelt auf der Bühne der Stadthalle ausgiebig über die Weihnachtsbeleuchtung, die ihm in Cham auch nach dem Dreikönigstag entgegen strahlt. Quelle: Unbekannt

Cham wird Michael Mittermeier so schnell nicht vergessen. "Ey, bei euch brennt ja noch die Weihnachtsbeleuchtung! Habt's ihr die 365 Tage lang an?" Der Comedian aus Schwabing kann es schier nicht glauben.

Die Spötteleien über bunte Kugeln und glitzernden Baumschmuck bekommen die 800 Chamer - und ihr Besucher - in der Stadthalle den ganzen Abend über zu hören.

"Euch sieht man aus dem All", mutmaßt Mittermeier und malt sich eine Szenerie mit verwirrten Astronauten aus, die da auf die Erde schauen - grübelnd, welche Metropole so schön glitzert.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading