Gut ein Jahr ist es nun her, dass die Familie Kübler-Bügler vom Circus Medrano wegen der Corona-Pandemie in Steinach gestrandet war. Damals wurden wegen des zweiten Lockdowns sämtliche Veranstaltungen abgesagt. Damit fielen für die Zirkusleute auch die Aufenthaltsgenehmigungen weg. Während der Sommersaison sind sie in den Landkreis Straubing-Bogen für ein paar Aufführungen zurückgekehrt, doch nun stehen die geplanten Veranstaltungen wieder auf der Kippe.

"Im Großen und Ganzen geht es uns gut", fasst Drahtseilartistin Diana Kübler die Situation zusammen. Nach dem ungewollt verlängerten Aufenthalt in Steinach hatten die Eltern mit ihren drei Kindern im vergangenen Jahr ihr Winterquartier in Hagelstadt (Landkreis Regensburg) aufgeschlagen. Mithilfe von Sach- und Geldspenden von Seiten der Bevölkerung seien die Fünf durch den Winter gekommen, denn das Coronajahr sei ein absolutes Minusgeschäft gewesen: Die Ausgaben seien gleich geblieben, während die Einnahmen durch Auftritte zu einem Großteil weggefallen seien.