China Neuer BMW 7er feiert Weltpremiere

Der neue BMW 7er Foto: BMW Group

BMW hat am Mittwoch in Shanghai die Weltpremiere des neuen BMW 7er gefeiert.

Mit der Entscheidung für diesen Veranstaltungsort will der bayerische Autobauer laut Presssemitteilung die Bedeutung des chinesischen Marktes für das neue Modell unterstreichen. 2018 gingen demnach 44 Prozent des globalen BMW 7er Absatzes an Kunden in China.

China ist bereits seit 2013 der größte Einzelmarkt für die BMW Gruppe. In dem asiatischen Land finden sich die umfassendsten Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Unternehmens außerhalb Deutschlands. Für 2019 strebt BMW ein weiteres Absatzwachstum in China an. Der lokal produzierte BMW X3 sei dabei der größte Wachstumstreiber.

Die chinesische Stadt Shenyang ist mit zwei Fahrzeugwerken und einem Motorenwerk die größte Produktionsbasis der BMW Group außerhalb Deutschlands. Im Werk Tiexi soll die Kapazität verdoppelt werden. In Shanghai wurde am Mittwoch zudem angekündigt, dass der BMW X2 im Laufe des Jahres das siebte BMW Modell in lokaler Produktion in China sein wird. Damit soll die laufende Produktion des BMW X2 im Werk Regensburg ergänzt werden.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos