Momentan blickt die Sportwelt zu den Olympischen Winterspielen in Peking. Kritiker hatten allerdings bereits im Vorfeld gemahnt, China sei kein Wintersportland und auch politisch nicht würdig, solch ein Sportereignis austragen zu dürfen. Einer, der sich bestens in China auskennt, ist Jürgen Ohr, Vorsitzender des EV Dingolfing. Im Gespräch mit unserer Mediengruppe erzählt er von seinen Erfahrungen in der Provinz Hebei und erklärt, wieso Corona in China so gut bekämpft werden konnte.

Herr Ohr, welche Berührungspunkte mit China, speziell mit der Provinz Hebei, haben Sie?