CHE-Hochschul-Ranking HS Landshut führend in Elektrotechnik und Maschinenbau

Die evaluierten Studiengänge Elektro- und Informationstechnik und Maschinenbau sind nach dem Urteil der befragten Studierenden beim aktuellen CHE-Hochschulranking deutschlandweit führend. Foto: Hochschule Landshut

Die Hochschule Landshut erhält beim aktuellen CHE-Hochschulranking, das im neuen ZEIT Studienführer 2019/20 veröffentlicht wurde, teils sehr gute Noten: die evaluierten Studiengänge Elektro- und Informationstechnik und Maschinenbau sind nach dem Urteil der befragten Studierenden deutschlandweit führend.

Beim Hochschulranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) wird jedes Jahr ein Drittel der deutschlandweit angebotenen Studienfächer neu bewertet: In diesem Jahr wurden unter anderem die Fächer Maschinenbau und Elektro- und Informationstechnik neu untersucht. Hier liegt die Hochschule Landshut mit fast allen Kategorien in der Spitzengruppe. Das schreibt die Hochschule in einer Pressemitteilung.

Insbesondere die Ausstattung der in Forschung und Lehre eingesetzten Labore der Fakultät Maschinenbau wurde im Vergleich zu anderen Hochschulen als überdurchschnittlich beurteilt. Folglich erfolgte hierbei die Einstufung in die Spitzengruppe. Darüber hinaus belegt der Studiengang auch bei der Unterstützung am Studienanfang und bei Studienabschlüssen in angemessener Zeit einen Platz im Spitzenbereich. Die überdurchschnittlich gute Nähe zur Berufspraxis wurde ebenso in der besten Kategorie eingestuft, was auch durch einen hohen Anteil von herausragenden in der Industrie tätigen Lehrbeauftragten verwirklicht wird. Die rückgemeldeten Kritikpunkte werden als Auftrag und weitere Motivation gesehen, die Ausrichtung und Umsetzung des Studienangebotes noch weiter zu verbessern.

Ein weiteres Ergebnis der Erhebung: Die Studierenden fühlen sich von den Dozierenden gut betreut und unterstützt.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading