Chance zum Bau ohne Umlagepflicht Radweg zwischen Landau und Ganacker wird vorangetrieben

Ein Geh- und Radweg soll von der Bergstadt aus ins benachbarte Ganacker führen. Der Stadtrat hat am Montag beschlossen, dass sich die Stadt an der Errichtung beteiligt. Foto: Monika Bormeth

Entlang der Kreisstraße DGF 26 soll ein gemeindeverbindender Radweg zwischen Landau und Ganacker entstehen. Dafür hat der Stadtrat am Montagabend einstimmig einen Beschluss gefasst. Ein besonderer Pluspunkt: Das Vorhaben kann entgegen der früheren Rechtslage mittlerweile realisiert werden, ohne dass dabei Kosten auf die Anlieger umgelegt werden müssen.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading