Champions League Fußballerinnen des FC Bayern erkämpfen Last-Minute-Sieg

Maria Luisa Grohs feiert den Sieg. Foto: Kolbert-Press/Gamel/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

Nach einem 0:2-Rückstand haben die Fußballerinnen des FC Bayern München auch ihr zweites Gruppenspiel in der Champions League gewonnen - in der achten Minute der Nachspielzeit! Die deutschen Vizemeisterinnen siegten am Donnerstag bei Benfica Lissabon nach einer tollen Aufholjagd noch mit 3:2 (0:1). 

Maximiliane Rall (67. Minute) und Englands Europameisterin Georgia Stanway (83. und 90.+8) trafen für die Bayern-Fußballerinnen. Die Brasilianerin Nycole Raysla (42.) und die Kanadierin Cloé Lacasse (59.) hatten zuvor die eigentlich sichere Führung für die Gastgeberinnen heraus gespielt. Die Brasilianerin Ana Vitória scheiterte in der 89. Minute noch mit einem Foulelfmeter an FCB-Torhüterin Maria Luisa Grohs. 

Eine Woche zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Alexander Straus zum Auftakt in der Gruppe D schon mit 2:1 gegen den FC Rosengard aus Schweden gewonnen. Benfica hatte sein erstes Gruppenspiel gegen den diesjährigen Finalisten und Favoriten FC Barcelona mit 0:9 verloren. Der FC Bayern trifft in der Königsklasse erst Ende November auf die Spanierinnen.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading