Mit handfesten Vergleichen versucht Dr. Herbert Weidacher, Skeptikern das schwer Verständliche greifbar zu machen. "Ich frage oft, ob der Betreffende Winterreifen am Auto hat", erzählt der Facharzt. Im Bayerwald hört er auf diese Frage immer ein Ja. "Aber genauso läuft es doch mit der Impfung", zieht er den Vergleich.

Jeder könne auch ohne Winterreifen fahren, aber sicherer ist es eben mit. Die Spritze gegen Corona kann zwar nicht jeden Unfall verhindern, aber zumindest einen schweren oder gar tödlichen Ausgang der Karambolage.

Seit Jahresanfang arbeitet der Chamer als Impfarzt in den beiden Zentren des Landkreises. Er hat seine Erfahrungen mit den Bedenken und Ängsten, die die Menschen quälen. Doch für die hat er gute Nachrichten: "Die vielen Gerüchte, die sich um die Impfung ranken, stimmen einfach nicht."