Drei enge Treppenfluchten müssen die Bewohner des frisch sanierten Hauses an der Ecke des Graf-Luckner-Platzes erklimmen, bis sie beim Nachhausekommen ihr Ziel erreicht haben.

Dort werden sie aber jeden Tag aufs Neue für den Aufstieg belohnt: von einem großzügigen Wohn-Ess-Bereich, eingerahmt von zwei langen Fensterfronten, und einem Ausblick über die umliegenden Häuser und Kirchen.

Es ist eine Stadtwohnung mit Seltenheitswert, die Josef und Birgit Guggenberger da im Herzen Chams geschaffen haben. Möglich gemacht hat das ein großzügiges Förderprogramm der Stadt Cham.