Cham Weihnachten in Mali

Post von Familie, Freunden und Bekannten: Viele Glückwunschkarten wurden nach Mali versandt und gaben den Soldaten ein Stück Heimat. Foto: Schönberger

Die Wirtschaftsjunioren Cham haben im Rahmen ihres Projektes "Brückenschlag", das schon zehn Jahre existiert, auch vergangenes Jahr wieder an die im Ausland befindlichen Soldaten der Panzerbrigade 12 Weihnachtsgrüße übermittelt.

Bereits im Rahmen des Tages der Bundeswehr durften die Besucher kleine Glückwunschkarten oder Grußbotschaften an die Soldaten zu formulieren. Die Wirtschaftsjunioren formulierten ebenfalls eine Weihnachtskarte und schickten den Soldaten aus den Standorten des Landkreises ein kleines Weihnachtspräsent. Außerdem haben sich einige Politiker sowohl regional als auch überregional bis hin zu Ministern aus der Staatsregierung des Freistaates Bayern an der Aktion beteiligt. Nun ist eine Rückmeldung aus Mali gekommen. Dies hat sowohl den Vorsitzenden der Wirtschaftsjunioren als auch den Projektleiter Dr. Stangl gefreut. Das Aufklärungsbataillon 8 hat auch einige Fotos geschickt, die zeigen, dass die Grüße aus dem Landkreis Cham gut angekommen sind. Die Bilder zeigen die persönlichen Weihnachtswünsche sowie ihren Weihnachtsbaum. Ein Nadelbaum in der Wüste. Weihnachten einfach anders.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading