Eine mysteriöse Geruchswolke wabert durch die Ludwigstraße. Nutzer des Kulturhauses "cha 13" schlugen erst am vergangenen Freitag Alarm. Sie hatten Sorge, dass eine Gasleitung undicht sein könnte. "Das roch richtig giftig", erinnert sich Ruth Meissner, Betreiberin des Kulturcafés "Das Ludwig".

Die Feuerwehr rückte an, marschierte mit Atemschutz und Gasmessgerät durch das Gebäude - doch ergebnislos. Am Dienstag dieser Woche dasselbe Prozedere. Doch diesmal streiften die Floriansjünger durch die Nachbarschaft des Kulturhauses und stießen auf einen rauchenden Kohlegrill.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 21. Februar 2019.