Cham Panoramapark: Hälfte der Wohnungen ist verkauft

Zehn der 14 Penthousewohnungen sind schon verkauft. Foto: Altmann schierer GBR

Die Hälfte der 74 Wohnungen ist schon verkauft. Und dabei ist vom künftigen Panoramapark noch gar nichts zu sehen. Bislang gibt es nur das schlammige Baufeld. Trotzdem sind gerade die Wohneinheiten in den oberen Etagen schon weitgehend vergeben. Verkaufsschlager sind die Penthousewohnungen: Von den 14 Edelappartements sind nur noch vier zu haben. Der Luxus im Dachgeschoss hat seinen Preis - 3.500 Euro sind je Quadratmeter fällig.

In den Etagen darunter ist es etwas billiger. Da pendelt der Quadratmeterpreis je nach Stockwerk zwischen 2.500 und 2.800 Euro. "Wir bauen gehobene Qualität," begründet Max Schierer die Kalkulation. Der Bedarf nach luxuriös ausgestatteten Wohneinheiten scheint in Cham groß zu sein. Manuela Amann, Vertriebsleiterin der Altmann und Schierer Projekt GbR, hat gut zu tun. Es vergeht kein Tag, an dem sie keine Verhandlungen mit Interessenten führt. Das Gros der Käufer stammt aus der Kreisstadt oder zumindest dem Landkreis Cham.

Ansonsten ist das Klientel bunt gemischt. "Junge Käufer ebenso wie ältere, die ihr Haus mit Garten gegen eine Eigentumswohnung eintauschen wollen", berichtet Matthias Altmann. Soldaten der Panzerbrigade 12 sind bislang noch keine dabei. "Das ist wohl eher ein Argument für Kapitalanleger, die die Bundeswehrangehörigen als gute Mieter im Blick haben", überlegt Schierer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 28. Oktober 2017.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading