Der Fortbestand der Moonlight-Revival-Party ist vorerst gesichert, hat Ralf Weber am Sonntag auf Anfrage verraten. Nach intensiver, längerer Suche fand das Organisatoren-Team eine neue Bleibe.

Die ungewissen Zeiten für die Anhängerschaft der Kultfete sind damit zu Ende. "Wir haben uns mit vielen Ersatzlocations befasst", sagte Weber. "Das wichtigste Ziel war, einen Ort zu finden, in dem wir die nächsten mindestens fünf Jahre dauerhaft feiern können." Das scheint mit dem "Mia Nightclub" an der Rodinger Straße gesichert. Bis jetzt haben die Chamer Ritter acht Partys im Club "Bombay" an der Badstraße ausgerichtet. Eben an jenem Platz, wo früher die Disco, die der Party ihren Namen gab, stand. Doch zum Jahreswechsel schloss das "Bombay", die Revival-Party an Weihnachten schien die letzte ihrer Art zu sein.

Aber das Orga-Team gab sich nicht geschlagen und fand eine neue Heimat. Außer am Veranstaltungsort werde sich nichts ändern, versprach Weber. Das Konzept der Revival-Party bleibt, ebenso die Musikauswahl. Die übernehmen bei der 9. Auflage DJ Ralle, DJ Curtis und Tommy Habereder.