Cham: Leerstand beseitigt Aus eins mach drei

Die vorbereitenden Arbeiten haben begonnen: Den ehemaligen Heller-Elektromarkt teilen sich künftig Rewe und Dänisches Bettenlager. Die Büroräume im ersten Stock nutzt das ECC. Foto: Sturm

Lange ist es ruhig gewesen im ehemaligen Heller-Elektromarkt in Janahof. Zwei Jahre nach Schließung aber tut sich wieder was hinter der grau-blauen Fassade. Zurzeit bereiten Umbauarbeiten den Weg für den Einzug des Dänischen Bettenlagers sowie für die Erweiterung des angrenzenden Rewe-Marktes. Platz gefunden hat außerdem - ein bisschen versteckt - das neue Engineering Center Cham (ECC) der Max-Schierer-Metallbausparte. So werden die 1.500 Quadratmeter Leerstand im Fachmarktzentrum fortan wieder genutzt. Bereits vor einem Jahr hatte der Stadtrat der notwendigen Nutzungsänderung zugestimmt.

Für Andreas Bortar bietet sich die Gelegenheit, seinen Rewe-Markt zu vergrößern. Die Wand, die das Lebensmittelgeschäft bislang vom ehemaligen Elektrohandel trennt, muss dafür weichen. Dahinter stehen Bortar nach dem Umbau 500 zusätzliche Quadratmeter zur Verfügung. Nach zehn Jahren sei er mit seinem Markt an eine räumliche Grenze gestoßen, begründet er den Schritt mit Blick auf ein stetig wachsendes Sortiment. Die Erweiterung biete ihm nun die Möglichkeit, das Angebot zu entzerren.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 04. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading