Cham Gericht: 19-Jährige verteilt Watschn in Disco

Für vier Watschn muss eine 19-Jährige jetzt 40 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten. Foto: dpa

Eines hat die 19-jährige Studentin, die sich am Donnerstag vor dem Amtsgericht in Cham verantworten musste, vermutlich gelernt: Das nächste Mal will sie nicht mehr den "Racheengel" spielen, nur weil zwei Betrunkene in der Disco aneinandergeraten sind.

Im Frühsommer - die junge Frau hatte gerade das Abitur in der Tasche - lieferte sich ihr Freund mit einem anderen Gast im Café Zinnober in Bad Kötzting einen handfesten Streit. Es sei hitzig geworden, beschrieb die 19-Jährige offen und ausführlich während der Verhandlung.

Sie hätte lieber mit ihrem Freund gehen sollen, lautete die späte Erkenntnis. Denn als ihr Freund dann auch noch einen Schlag auf die Nase kassierte und ihr blutend entgegenkam, brannten offenbar bei der jungen Frau die Sicherungen durch. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Dezember 2018.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos