Cham Feuriges Wochenende

Nahe der Maxihöhe in Furth im Wald, im sogenannten Heißerlgarten, brannten rund 100 Quadratmeter Fläche. Foto: Multerer

Ein feuriges Wochenende liegt hinter einigen Brandbekämpfern des Landkreises Cham. In Beucherling, Furth im Wald, Rittsteig und Miltach rückten zig Feuerwehrleute aus, um Bränden auf Freiflächen Herr zu werden.

Samstag, gegen 21.30 Uhr, alarmierte die Leitstelle Feuerwehren mit Tanklöschzügen aus dem Hohenbogen- und Lamer Winkel. Grund hierfür war ein Hüttenbrand in einem Gehölz bei Rittsteig. Die Hütte wurde Raub der Flammen.

Bereits Samstagnachmittag rückten Kräfte am späten Nachmittag nach Beucherling aus. Von einem Kompost aus haben sich Glut und Flammen in den vergangenen Tagen über einen Hang gefressen. Bäume, eine Hangfläche und ein Häuschen wurden angekohlt.

Zu einem Flächenbrand rückte die Feuerwehr Miltach aus. Ein Windstoß fachte das Feuer zusätzlich an. Die Miltacher konnten es aber löschen. Vermutlich feuchter Grasschnitt entzündete sich im sogenannten Heißerlgarten in Furth im Wald.

Rund 100 Quadratmeter Fläche standen unweit der Maximilianshöhe in Flammen. Hinsichtlich des trockenen Bodens und ausbleibenden Regens kommende Woche, mahnen die Feuerwehren ausdrücklich zur Vorsicht.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading