Cham Feuerwehr: Alles an einem Ort

Das derzeitge Feuerwehrhaus erfüllt nicht mehr die nötigen Anforderungen. Foto: Sturm

Der Wunsch nach einer neuen Feuerwache für Cham beschäftigt schon seit Jahren Feuerwehr und Stadtverwaltung. Jetzt nehmen die Pläne erste Gestalt an. Der Stadtrat hat eine Machbarkeitsstudie für den ins Auge gefassten neuen Standort in Auftrag gegeben. Geht es nach den Verantwortlichen, soll der Neubau des Gerätehauses auf dem Gelände der früheren Standortverwaltung zwischen Further und Altenstadter Straße im Chamer Osten entstehen.

Dort, direkt neben dem Jugendzentrum, befindet sich bereits eine von zwei Nebenstellen der Feuerwache. Fünf Fahrzeuge sind dort, acht weitere auf dem Bauhofgelände an der Altenstadter Straße untergebracht. Das Hauptgebäude an der Further Straße beherberg neun Stellplätze und eine Waschhalle. "Als es 1976 erricht wurde, war sogar noch ein Stellplatz frei", blickt Markus Reittinger, Kommandant der Chamer Feuerwehr, zurück. Die Zeiten und Ansprüche haben sich gewandelt. "Wir haben heute viel mehr Gerätschaften."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos