Cham Digitales Schülerlabor des Fraunhofer-Gymnasiums ausgezeichnet

Stellvertretend für das Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium nahmen die Lehrer Robert Wagenbrenner und Joachim Bauer (von links) den Preis entgegen. Diesen überreichte Dr. Andreas Kratzer von der TU München. Foto: Plaul

Das Digitale Labor am Joseph-von-Fraunhofer-Gymnasium Cham nimmt in der Landschaft der deutschen Schülerlabore eine Ausnahmestellung ein, weil es das einzige Mitglied im Bundesverband der Schülerlabore ist, das von einer Schule - und nicht von einer Universität oder einer Forschungseinrichtung - betrieben wird.

Umso überraschender war für die Schule die Nachricht, dass der von ihr eingereichte Beitrag für den LernortLabor-Preis (LeLa-Preis) in der Rubrik "Schülerlabor digital" mit dem zweiten Preis ausgezeichnet wurde.

Die Fraunhofer mussten sich lediglich dem Schülerlabor an der Universität in Würzburg geschlagen geben, das dort von mehreren Instituten getragen wird.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 25. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading