Cham Das Lächeln der Erde leidet

Wie bring ich bloß die Blümchen an die Kunden? Das Angebot ist da, die Nachfrage auch, aber die Vertriebswege sind blockiert. Ein Dilemma für den ganzen Gartenbau. Foto: jb

"Das geht an die Substanz, ich weiß nicht, wie das weitergehen soll", sagt der Gärtnermeister. Stellvertretend für viele macht er deutlich, dass es eine Branche gerade mitten ins Herz trifft, in der Corona-Krise: den Gartenbau.

"Wir machen in den drei Monaten im Frühling rund 70 Prozent des Jahresumsatzes, das ist in guten Zeiten schon kein Kindergeburtstag", sagt er, der nicht namentlich genannt werden will.

Auf den Saisonauftakt arbeiten er und seine Kollegen ein halbes Jahr hin.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. April 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading