Carsharing in Wallersdorf CSU-Fraktion stört sich an "Werbebrief" der Gemeinde

Carsharing ist an sich eine gute Idee. Über die Anpreisung eines Betreibermodells hat es nun im Marktrat allerdings Ärger gegeben. Foto: dpa/Jan Woitas

Carsharing klingt nach einer zukunftsweisenden Idee, die Bürgern im ländlichen Raum zu mehr Mobilität verhelfen könnte. Eine feine Sache, da ist sich der Marktrat einig. Was die Umsetzung angeht, knirscht es wieder mal im Gebälk.

Ursache ist ein Brief der Gemeinde an die Geschäftswelt: Was ein Referenzschreiben für die Carsharing-Firma mikar hätte werden sollen, ist zu einem Werbebrief verkommen. "Sehr bedenklich", kritisierte die CSU-Fraktion am Montag im Marktrat.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading