Burgweinting Exotische Vogelspinne entpuppte sich als heimischer Flusskrebs

Eine vermeintliche Vogelspinne entpuppte sich als Flußkrebs. Foto: PI Regensburg Süd

Viele Menschen haben Respekt vor Vogelspinnen. So auch eine Anwohnerin aus Burgweinting, die auf ihrem Grundstück ein vermeintliches Exemplar fand. Trotzdem war die Sorge über das exotische Tier unbegründet, denn es handelte sich um einen verirrten heimischen Flusskrebs.

Mut zeigte die Frau, denn bis die herbeigerufenen Polizeibeamten eintrafen, hatte sie den Krebs schon in eine Plastikschüssel gesteckt und diese mit einem Deckel verschlossen. Erleichterung auch auf der Wache, als der zehn Zentimeter große Krebs begutachtet wurde.

Happy End für die Anwohnerin und den Krebs, dieser wurde sofort mit Wasser versorgt und wieder artgerecht ausgesetzt.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading