Bundesweiter Warntag In Obermiethnach vergeblich auf die Sirene gewartet

Nicht überall im Landkreis heulten am bundesweiten Warntag am Donnerstag die Sirenen. Das sorgte für Irritationen. Foto: Roland Weihrauch

"I hob mein' Hund scho in Hab-Acht-Stellung brocht, damit er ned so daschrickt, und dann hob i auf'd Sirene g'wart", erzählt eine Leserin aus Obermiethnach am Donnerstag am Telefon. Doch der groß angekündigte Heulton für den bundesweiten Probealarm sei nicht gekommen. Nicht, wie angekündigt, um 11 Uhr, und auch nicht später.

Sie war nicht die Einzige im Landkreis, die sich auf lautes Sirenengeheul eingestellt hatte - und enttäuscht wurde. "Wos is', wenn a Bomb'n ei'schlagt - werd'n da nur die Straubinger vorher g'warnt und mir im Landkreis ned?", sagt die Anruferin. Sie lacht am Telefon, glaubt das selber nicht - aber ein winziger Zweifel ist doch da, denn eine technische Panne gab es nicht. Die Sirene in Obermiethnach ist nicht ausgelöst worden, soviel hat sie von der Gemeinde Kirchroth schon in Erfahrung gebracht.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading