Edmund Stoiber hat Erfahrung als Kanzlerkandidat. Zwei Wochen vor der Bundestagswahl sagt der CSU-Ehrenvorsitzende im Interview mit unserer Redaktion, er sei trotz der schlechten Umfragewerte "zuversichtlich, dass die Union die Trendwende schafft und am 26. September stärkste Partei wird".

Gleichzeitig warnt der langjährige Ministerpräsident: "Wenn eine Linkskoalition nach der Wahl rechnerisch möglich ist, wird es sie geben."