Es ist einigermaßen paradox. Ausgerechnet Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD, verkauft sich den Wählern als Alleinerbe Angela Merkels (CDU). Die ist aber nicht Mitglied der SPD, sondern der CDU. Normalerweise fiele es Armin Laschet zu, sich als natürlicher Nachfolger einer noch immer hochgeschätzten Bundeskanzlerin zu präsentieren. Doch es ist ihm bislang nicht gelungen, diese Rolle auszufüllen. Laschet steht von den drei Aspiranten auf die Macht am heftigsten unter Druck, deshalb soll die Analyse des ersten TV-Triells mit ihm beginnen.

Armin Laschet: Seine Leute hatten ihm verordnet, endlich den Schlafwagen zu verlassen und sich dem Abwärtssog entgegenzustemmen. CSU-Chef Markus Söder, der selbst Kanzlerkandidat werden wollte, fordert seit Wochen mehr Biss. Und Laschet gab dem eigenen Lager, was es sehen wollte.