Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau, die ihm den Rücken frei hält. So - nur anders herum - ist es bei Martina Englhardt-Kopf. "Ohne meine Familie könnte ich das alles nicht machen", sagt sie.

Ihr Mann Thomas hält ihr den Rücken frei. Er hat Arbeitszeit reduziert und kümmert sich um den Hof und die zwei Töchter, wenn Englhardt-Kopf unterwegs ist. Was die zweite Bürgermeisterin der Stadt Schwandorf dieser Tage häufig ist.

Immerhin strebt sie ein Bundestagsmandat für den Wahlkreis Schwandorf an. Sie will für die CSU nach Berlin und Karl Holmeier beerben. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht.