Bundestag bestätigt Kompromiss Anspruch auf Ganztagsplatz in der Grundschule

Jedes Kind, das ab dem Schuljahr 2026/2027 in die Schule geht, bekommt Anspruch auf einen Ganztagsplatz. (Symbolbild) Foto: dpa/dpa

Der Bundestag hat am Dienstag dem Kompromiss zum Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in der Grundschule zugestimmt.

Bund und Länder hatten sich am Abend zuvor nach langem Streit über die Finanzierung des Vorhabens im Vermittlungsausschuss geeinigt. Jedes Kind, das in Deutschland ab dem Schuljahr 2026/2027 eingeschult wird, soll in den ersten vier Schuljahren Anspruch auf einen Ganztagsplatz bekommen.

Nach dem Bundestag muss noch der Bundesrat dem Vermittlungsergebnis zustimmen. Das könnte an diesem oder am nächsten Freitag passieren. Nach anschließender Unterschrift durch den Bundespräsidenten kann das "Ganztagsförderungsgesetz" schließlich in Kraft treten.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading