Bundesliga FC Augsburg empfängt im Abstiegskampf den VfL Wolfsburg

Der FC Augsburg startet heute in seine Alles-oder-nichts-Wochen. Der Fußball-Bundesligist will mit einem Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg einen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. "Wir müssen Vollgas geben und als Einheit alles reinschmeißen", sagte Trainer Markus Weinzierl. Nur drei Tage später steht dann bereits das Nachholspiel ebenfalls vor heimischer Kulisse gegen den FSV Mainz 05 an. "Wir haben alles in der eigenen Hand", betonte Weinzierl. In der Offensive hat er aber gegen Wolfsburg einen personellen Engpass: Die Stürmer Andre Hahn und Michael Gregoritsch fehlen nach positiven Corona-Tests.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading