Bundesliga Bayern mit Sané: Musiala und de Ligt auf der Bank

Münchens Leroy Sané schießt aufs Tor. Foto: Sven Hoppe/dpa

Trainer Julian Nagelsmann hat sich bei seinem ersten großen Aufstellungs-Puzzle in dieser Saison für eine Startelf des FC Bayern mit Leroy Sané im Topspiel der Fußball-Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach entschieden. Auf der Bank sitzen am Samstagabend in der ausverkauften Allianz Arena bei den Münchnern zunächst der noch leicht angeschlagene Jamal Musiala, aber auch Neuzugang Matthijs de Ligt sowie Offensivspieler Serge Gnabry.

Nagelsmann setzt in der Offensive wie zuletzt beim 7:0 in Bochum auf das dort auftrumpfende Quartett mit Sané, Sadio Mané, Kingsley Coman und Thomas Müller. In der Abwehr kehrt der wieder fitte Alphonso Davies auf seinen Stammplatz links zurück. Im Abwehrzentrum dürfen Dayot Upamecano und Lucas Hernández beginnen. "Es ist nicht leicht, die erste Elf auszuwählen", hatte Nagelsmann am Freitag zu seiner "Qual der Wahl" gesagt.

Gladbachs neuer Trainer Daniel Farke muss seine Startformation nach sieben Punkten aus den ersten drei Partien erstmals ändern. Es fehlt Außenverteidiger Ramy Bensebaini nach einem grippalen Infekt. Luca Netz spielt für ihn auf der linken Seite.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading