Bundesliga Augsburger Schalke-Plan: "Euphorie" des Sieges mitnehmen

Augsburgs Trainer Enrico Maaßen gestikuliert. Foto: Tom Weller/dpa

Trainer Enrico Maaßen hofft, dass der FC Augsburg den Schwung des großen Heimsieges gegen den FC Bayern München auf das Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 übertragen kann. "Wir versuchen, die Euphorie mitzunehmen", sagte Maaßen am Freitag. Es würde für den FC einen echten Aufschwung in der Fußball-Bundesliga bedeuten, wenn am Sonntag (17.30 Uhr) beim Aufsteiger der dritte Erfolg nacheinander gelingen könnte. "Wir dürfen keinen Millimeter zurückweichen und müssen gierig bleiben", sagte der 38-Jährige.

Er kann vermutlich wieder die Elf der jüngsten 1:0-Erfolge beim SV Werder Bremen und gegen Bayern aufbieten. Für Maaßen ist die Partie auch wegen seines Werdegangs besonders. Schließlich war er in den vergangenen zwei Spielzeiten Trainer von Borussia Dortmund II. Als BVB-Trainer habe er natürlich die Brisanz in Partien gegen Schalke gespürt, "auch wenn es nur ein kleines Derby war". Er wolle aber auch als FCA-Coach gegen Schalke gerne gewinnen.

Dieser Artikel ist Teil eines automatisierten Angebots der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Er wird von der idowa-Redaktion nicht bearbeitet oder geprüft.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading