Die Notarztversorgung in der Hallertau droht zu kollabieren. So ist zum Beispiel der Standort Mainburg an einem von fünf Tagen nicht besetzt. Und in der näheren Umgebung sieht es nicht besser aus. Die Kommunalpolitik hat auf diese besorgniserregende Entwicklung jetzt reagiert. Die betroffenen Bürgermeister haben einen offenen Brief an den zuständigen Bayerischen Innenminister Joachim Herrmann (CSU) geschrieben und darin eine "nachhaltige und flächendeckende Notarztversorgung" gefordert.