Am Freitag traf sich die "Bürgerinitiative östlicher Landkreis Regensburg gegen den Süd-Ost-Link" im Kloster Frauenzell. Als Referenten waren die Sprecherin des Aktionsbündnisses der Trassengegner, Dörte Hamann sowie der zweite Bürgermeister der Gemeinde Parkstein, Josef Langgärtner gekommen.

"Nadelstiche" ist das Fazit des Zusammentreffens. "Nadelstiche gegen die "Übermächtigen", bis zu 100 Milliarden starke Kräfte, die das Projekt Stromtrassen anschieben, ist das Rezept, das Dörte Hamann von der Stromautobahn empfiehlt, um, bevor sich die Bagger durch die Landschaften fressen, endlich die immer noch fehlende Kosten-Nutzen-Analyse auf den Weg zu bringen.