Rotbäckig hängen sie noch an den Bäumen, die Äpfel in den städtischen Streuobstwiesen. Wer daran vorbeikommt, darf sich gerne bedienen.

In der jüngsten Stadtratssitzung wurde durch eine Anfrage bekannt, dass auch die Obstbäume entlang der Gemeindeverbindungsstraße von Schönau nach Neunußberg auf städtischem Grund stehen.

Neuere Vermessungsarbeiten hatten dies ergeben. Bürgermeister Franz Wittmann wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Bürger das Obst gerne einsammeln dürfen.