Smarter Unterricht an der Mittelschule in Buch schärft durch Projekttag "StartApp quick" digitales Bewusstsein.

"Wenn das nur an jedem Schultag so wäre", dachten sich wohl die 23 Schüler der Klasse 6a der Mittelschule an ihrem Projekttag "StartApp quick". Sie durften nämlich ihr Handy während der gesamten Unterrichtszeit nutzen. In dem Schulprojekt der Bildungsinitiative Technik-Zukunft in Bayern 4.0 unter der Leitung von Heike Pfeffer vom Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft, bekamen die Schüler die Gelegenheit, Ideen für neue Apps zu entwickeln. Die Themen Datensicherheit und Smartphone-Nutzung kamen dabei nicht zu kurz.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa+ oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. März 2018.