Die letzte Nacht im April wird mit vielen Geschichten über Hexen, Geisterwesen und ausschweifenden Festen in Verbindung gebracht. Der Heimatforscher Vitus Lechner hielt auch bei seiner sechsten Walpurgiswanderung viel Interessantes über diesen Tag bereit.

Bei idealem Frühlingswetter trafen sich 80 Wanderer an der Kirche in Pörndorf, um gemeinsam durch die Walpurgisnacht zu wandern und den Erzählungen des Heimatforschers zu lauschen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 03. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 03. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.