Das Benefizkonzert mit den Domspatzen in Frauenzell brachte 30.000 Euro an Spenden. 

"Frohlocket, ihr Völker auf Erden und preiset Gott! Der Heiland ist erschienen, den der Herr verheißen. Er hat seine Gerechtigkeit der Welt offenbaret, Halleluja!" - ja, frohlockt haben die Regensburger Domspatzen in beeindruckender Weise am Freitagabend beim Benefizkonzert in der Frauenzeller Klosterkirche. Frohlockt haben auch die Zuhörer, die sich selber einen wunderbaren Abend geschenkt haben und dabei Gutes zum Wohle Anderer getan haben. Voll besetzt war das Gotteshaus, dass den passenden Rahmen für das Konzert lieferten, das von der Firma Heider-Energie aus Wörth organisiert wurde. Tradition ist, alle zwei Jahre diese Veranstaltung anzubieten, heuer fand außerhalb dieses Turnus das festliche Weihnachtskonzert statt. Grund hierfür war, dass der Domkapellmeister Roland Büchner seine Tätigkeit beenden wird. Es war daher ein Anliegen den renommierten Kirchenmusiker in der Klosterkirche zu verabschieden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Dezember 2018.