Der Stellenwert einer guten Breitbandversorgung ist spätestens seit der pandemischen Lage unbestritten. Doch besonders im länglichen Raum gibt es in puncto Glasfaserversorgung erheblichen Nachholbedarf. Es ist der erklärte politische Wille, dass zeitnah jedes Anwesen über eine Gigabit-Versorgung verfügen kann. In einer Flächenkommune, wie Osterhofen, ist dies keine einfache und vor allem eine kostspielige Aufgabe. Doch die Stadtverwaltung hat nun eine Strategie ausgearbeitet, um Lücken zu schließen und an anderer Stelle die Versorgung zu verbessern.