Samstagvormittag, 9.30 Uhr. Um 10 Uhr soll in der Güterhalle des früheren Bahnhofs in Velden im Landkreis Landshut eine Trauung stattfinden. Ein Brautpaar will sich in dem denkmalgeschützten Gebäude, das wegen seines Ambientes gerne für Hochzeiten genutzt wird, das Ja-Wort geben. Der Standesbeamte schließt die Tür auf, um letzte Vorbereitungen zu treffen, da schlägt ihm Rauch entgegen. Es brennt. Schnell setzt er einen Notruf ab. Das Brautpaar ahnt noch nicht, dass sein Tag etwas anders ablaufen würde als geplant.