Brandt und Kühnhackl treffen DEB-Team gewinnt Trainingsmatch gegen Slowakei

Hat beim Trainingsspiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft gegen Slowenien getroffen: Marcel Brandt. (Archivbild) Foto: Just Pictrues/imago

Das deutsche Eishockey-Olympiateam hat drei Tage vor dem Turnierstart in Peking ein Trainingsspiel gegen die Slowakei 5:3 gewonnen. Am Montag waren Tom Kühnhackl, Dominik Kahun, Marcel Brandt, Jonas Müller und Matthias Plachta die deutschen Torschützen.

"Das war super", sagte Stürmer Marcel Noebels, der bereits vor vier Jahren beim Gewinn der Silbermedaille in Pyeongchang zum deutschen Kader gehört hatte. "Es hat schon viel geklappt. Fürs Gefühl war das sehr gut. Jetzt freuen wir uns alle, dass es am Donnerstag los geht."

Dann startet der Olympiazweite von 2018 gegen Rekord-Olympiasieger Kanada (14.10 Uhr/ZDF und Eurosport) ins Turnier. "Wir können sehr optimistisch sein. Es gibt einen sehr großen Willen, hier etwas zu erreichen", sagte Bundestrainer Toni Söderholm.

Aus den Birken sieht unglücklich aus

Gespielt wurde am Montag in zwei Halbzeiten und mit zwischenzeitlichen verordneten Überzahlphasen für beide Teams. Etwas unglücklich sah Torhüter Danny aus den Birken in der ersten Halbzeit aus, in der alle drei Gegentreffer fielen. Mindestens zwei davon erschienen haltbar. Aus den Birken hatte 2018 beim Gewinn der Silbermedaille im Tor gestanden und wurde diesmal überraschend nach einer bislang schwachen Saison beim EHC Red Bull München nominiert.

Erwartet wird, dass gegen Kanada Matthias Niederberger vom Meister Eisbären Berlin im Tor stehen wird. Der Düsseldorfer spielte auch in der zweiten Hälfte gegen die Slowaken und wirkte deutlich sicherer.

DEB-Team soll am Dienstag "noch einmal den Kopf frei bekommen"

Am Dienstag gibt Söderholm seinem Team frei. "Die Jungs wollen irgendwo zu anderen Wettbewerben geben. Sie sollen noch einmal den Kopf frei bekommen, denn danach wird es hektisch", sagte der Finne.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading