Einsatz in Regensburg 60-Jähriger zündet Benzin an Tankstelle an

, aktualisiert am 12.10.2020 - 14:40 Uhr
Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild/dpa

Am späten Freitagabend hat ein 60-jähriger Obdachloser in der Landshuter Straße in Regensburg Benzin an einer Tankstelle verschüttet und angezündet.

Nach Angaben der Polizei geschah der Vorfall gegen 23.10 Uhr. Demnach goss der 60-Jährige Benzin aus einer Zapfsäule auf den Boden und zündete den Kraftstoff an. Eine Streife habe dies beobachtet. Die Beamten nahmen den betrunkenen Mann fest.

Zehn Menschen mussten laut Polizei das Gelände der Tankstelle kurzzeitig verlassen. Verletzt worden sei niemand. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden an der Zapfsäule beläuft sich den Angaben zufolge auf rund 20.000 Euro.

Nach ersten Ermittlungen war der Obdachlose wegen eines Streits von dem Gelände verwiesen worden. Die Kripo Regensburg hat die Ermittlungen übernommen. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0941/506-2888 zu melden.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading