Brand in Passau Polizei findet einen Toten - Kripo ermittelt

, aktualisiert am 20.01.2021 - 10:07 Uhr
Die Einsatzkräfte mussten am Dienstag einen Brand in Passau bekämpfen. (Symbolbild) Foto: dpa

Nach dem Brand in einem Wohnhaus am Dienstag in Passau ist ein Opfer zu beklagen, die Hintergründe sind unklar.

Gegen 10 Uhr wurden am Dienstag Rettungs- und Einsatzkräfte alarmiert, weil in einem Zimmer eines Einfamilienhauses im Passauer Westen ein Brand bemerkt worden war. Nachdem die Feuerwehr das Wohnhaus mit Atemschutzgeräten betreten hatte, fanden die Einsatzkräfte einen Leichnam. Ob es sich bei dem Toten um den 79-jährigen Bewohner handelt, soll im Laufe der Woche bei einer Obduktion geklärt werden. Dabei soll auch die Todesursache festgestellt werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Drei Zimmer sind völlig ausgebrannt. Der Schaden ist rund 150.000 Euro hoch. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading