Ottmaring Hoher Schaden nach Dachstuhlbrand

Bei einem Brand in Ottmaring ist am Samstagnachmittag hoher Sachschaden entstanden. Foto: Wisberger/zema-medien.de

In Ottmaring (Landkreis Deggendorf) ist am Samstagnachmittag der Dachstuhl eines Wohnanwesens fast vollständig abgebrannt. Zwei Personen wurden leicht verletzt, zudem entstand gewaltiger Sachschaden. 

Laut ersten Informationen der Polizei war das Feuer gegen 16.30 Uhr im angebauten Wintergarten des Wohnhauses ausgebrochen. Dort war aus noch unbekannter Ursache ein Gasofen in Brand geraten. Die Flammen griffen auch auf den Wintergarten und schließlich den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses über. Die beiden Bewohner (81 und 84) konnten sich zwar noch rechtzeitig ins Freie retten, erlitten aber eine leichte Rauchvergiftung und wurden deswegen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Dachstuhl wurde durch die Flammen fast vollständig zerstört. Der entstandene Sachschaden dürfte laut ersten Schätzungen zwischen 150.000 und 200.000 Euro betragen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading