Ein Ölofen war nach Angaben der Polizei der Auslöser für einen Feuerwehreinsatz am Donnerstagmittag in Fernsdorf, Gemeinde Geiersthal. Gegen 13 Uhr verständigte ein aufmerksamer Bürger die Einsatzkräfte, weil er Rauch aus dem nicht mehr bewohnten Haus aufsteigen sah. Als die Feuerwehren Ayrhof, Linden und Altnußberg anrückten, quoll bereits dicker Rauch aus dem Haus, mehrere Fenster waren zersprungen. Da sich niemand im Haus befand, gab es keine Verletzten. Der angeforderte Rettungswagen wurde nicht benötigt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten mit Atemschutz vor, löschten den Brand und entrauchten das Gebäude, das nun komplett unbewohnbar ist. Die Decken seien lediglich aus Holz, Beton sei da keiner vorhanden, berichtete der hinzugerufene Besitzer über das Gebäude. Daher habe sich das Feuer besonders schnell ausgebreitet. Brandursache war ein technischer Defekt an einem Ölofen im Erdgeschoss des Hauses. Zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch keine Angaben machen, sie dürfte aber im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.