Brand in Cham Einsatz für Feuerwehr in Janahof

In Cham-Janahof brennt's. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

In Cham-Janahof hat die Feuerwehr am Dienstag einen Brand im Freien bekämpfen müssen. Wie zu erfahren war, brach das Feuer in einer Schredderanlage auf dem Hof einer Firma aus.

Dem Bericht der Feuerwehr ist zu entnehmen, dass abtropfendes Brandgut in einer Absaug- und Filteranlage eines Industriebetriebs ein Feuer in einem Gummigranulat-Container entzündet hatte. Erste Löschversuche des Betreibers waren erfolgreich, die Feuerwehr kam zunächst nur zur Kontrolle. Später dann die Rückmeldung aus dem Betrieb: Der Brand sei erneut aufgeflammt.

Das Eingreifen der Feuerwehr sei "dringend erforderlich", hieß es. Laut Bericht der Wehr wurde die Alarmstufe auf den gesamten Chamer Löschzug erhöht. Die Drehleiter und ein Löschfahrzeug rückten an, weiteres Personal ging auf Wachbereitschaft.

Die eingesetzten Kräfte kontrollierten die Zuleitungen der Abluftanlage in der Halle und untersuchten eine mögliche Brandausbreitung mit Wärmebildkamera - glücklicherweise verlief dies negativ.

Von außen wurden sowohl der Container mit Gummigranulat als auch die Filteranlage mit drei Trupps unter Atemschutz und Schaum abgelöscht. Der Container wurde im Anschluss auf dem Betriebsgelände geleert. Die Feuerwehrkräfte rücken nach eineinhalb Stunden wieder ab.

Der Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

1 Kommentar

Kommentieren

null

loading