Brand auf Station C11 Feuerwehreinsatz im Bezirksklinikum Mainkofen

Im Bezirksklinikum Mainkofen ist am Mittwochabend Feueralarm ausgelöst wurden - zum Glück handelte es sich nur um einen Kleinbrand, der innerhalb kürzester Zeit unter Kontrolle gebracht werden konnte. Foto: Walter Wisberger

Im Bezirksklinikum Mainkofen hat es am Mittwochabend einen Feuerwehreinsatz gegeben. Das Feuer stellte sich aber zum Glück als Kleinbrand heraus - die meisten Wehren konnten schon auf der Anfahrt wieder umkehren.

Gegen 18:30 Uhr wurden die Werksfeuerwehr des Bezirksklinikums sowie die Feuerwehren Plattling, Osterhofen, Deggendorf, Michaelsbuch, Natternberg-Rettenbach und Pankofen alarmiert - gemeldet wurde ein Brand auf der Station C11. Daraufhin machten sich die Feuerwehren ebenso wie zahlreiche Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienstes, Notarzt und ein Rettungshubschrauber in Richtung des Bezirksklinikums auf. Glücklicherweise stellte sich das Feuer als Kleinbrand heraus. Die meisten Wehren konnten bereits auf der Anfahrt wieder umkehren und den Heimweg antreten. Vor Ort wurde die Station schließlich gründlich entraucht. Die Patienten wurden in der Zwischenzeit in der Nachbarstation untergebracht, konnten die Nacht aber bereits wieder in ihren eigenen Zimmern verbringen. Eine Person wurde bei dem Kleinbrand leicht verletzt und medizinisch versorgt. Was genau die Ursache für das Feuer war, ist aktuell noch unklar.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading