Bogen Schon wieder Bänke bei Leonhardi-Kapelle zerstört

Ehrenvorsitzender Hans Kohlhofer (links) und Wanderführer Leonhard Eberl kümmern sich mit anderen um den Erhalt und die Pflege der Leonhardi-Kapelle am Brandlberg bei Bogen. Foto: Sonja Hauenstein

Schon dreimal ist es in diesem Jahr passiert: Vandalismus im Bereich der Leonhardi-Kapelle am Brandlberg bei Bogen. Fenster eingeschlagen, Opferstock heruntergerissen, Dachrinnen gestohlen - das kam alles schon vor. Ende September sind nun die Sitzbänke des Außenbereichs mutwillig zerstört worden.

Dass Abfall herumliegt und Aschenbecher geklaut werden, daran hat sich Leonhard Eberl vom Bayerischen Wald-Verein, Sektion Bogen, mittlerweile schon gewöhnt. Aber diesmal haben sich die Verantwortlichen besonders geärgert und auch Anzeige erstattet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading