Bogen Radlerstopp in der Rautenstadt

Mehr als tausend Radler legten in Bogen einen Zwischenstopp ein. Foto: sp

Ein gelungenes Gastspiel gab es für die 1.100 Teilnehmer der BR-Radltour in der Rautenstadt. Am Donnerstagnachmittag haben sie zur 30-minütigen Trinkpause auf dem Volksfestplatz gestoppt.

Bereits seit Sonntag sind die Freizeitsportler unterwegs. Der Start zur 30. BR-Radltour war in Bad Staffelstein, das Finale wird heute Abend in Bad Füssing gefeiert. Verteilt auf sieben Etappentage und 550 Kilometer ging es durch bayerische Regierungsbezirke. Am Donnerstag wurde der längste Abschnitt - von Schwandorf nach Deggendorf - mit 108 Kilometern absolviert. Nach der Mittagspause in Wörth an der Donau konnten die Freizeitsportler in Bogen ihre Wasservorräte auffüllen und sich am Fuße des Bogenbergs erfrischen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 02. August 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 02. August 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading